Weitere interessante Themen
Erfolgreich zum Führerschein
Wie komme ich am besten zu meiner Fahrerlaubnis ...
Erfolgreich zum Führerschein


Anmeldung zur Fahrerlaubnis
Anmeldung zum lang ersehnten Führerschein ...
Führerschein beantragen


Handy am Steuer kostet Leben
Wenn das Smartphone wichtiger als die Straße ist ...
Handy am Steuer


Motorschaden erkennen und vorbeugen

Motorschaden - erkennen und vorbeugen

Motorschaden Symptome


Ein Motorschaden kommt weniger plötzlich, er "kündigt" sich an. Optisch kann man unter der Motorhaube oftmals nicht viel erkennen, da vor allem bei neueren Fahrzeugen die Bauteile unter einer Kunststoffverkleidung verborgen sind. Jedoch sollte, was vor allem nach einer * Motorwäsche empfohlen wird, regelmäßig ein genauer Blick unter die Motorhaube geworfen werden um eventuelle Austrittsstellen von Öl, Kühlwasser usw. festzustellen. Es empfiehlt sich zudem den Zylinderkopf mindestens einmal im Jahr auf eventuelle undichte Stellen genauer anzuschauen. Wer einen festen Parkplatz in der Garage hat, kann Auslaufendes durch Flecken am Boden unter dem Motorblock erkennen.

Sowie bei neuen Fahrzeugen ist auch bei älteren Fahrzeugen ein regelmäßiger Kundendienst zu empfehlen, wobei ein Fachmann alle wichtigen Bauteile auf eventuelle Schäden prüft.


Einige Motorschäden sind auf Verschleißteile zurückzuführen, da bei längerem Einsatz das Material ausgelastet und ermüdend ist. Vernachlässigte Kontrollen, Inspektionen oder unsachgemäße eigenmächtige Reparaturen tragen ebenfalls zu Motorschäden bei.

Viele Autohändler bieten einen Autokauf mit (total) Motorschaden an, so weit sollte man es nicht kommen lassen, da es ein erhebliches Verlustgeschäft ist. Einen Motorschaden vorzubeugen ist immer noch die lukrativere Alternative.
 

Merkmale für Motorschaden

Nachfolgend ein paar
 Erkennungsmerkmale,die auf einen Motorschaden hinweisen und nicht ignoriert werden sollten. Somit kann man den Schaden begrenzen und hat die Gelegenheit eine kostengünstige Reparatur durchführen zu lassen.

Merkmale die auf einen Motorschaden hinweisen

Motorschaden muss nicht sein

Jeder sollte ehrlich zu sich selber sein. Wann wurde zum letzten Mal der Ölstand, das Kühlwasser, die Bremsflüssigkeit usw. kontrolliert? Den nächsten Kundendienst für Fahrzeug vor sich herschieben kann negative folgen haben.

Verhalten bei Motorschaden

Verhalten bei Motorschaden


Wird ein Motorschaden während der Fahrt festgestellt oder vermutet das was nicht stimmt, ist es in den meisten Fällen ratsam, nicht mehr weiter zu fahren, je nach dem wie schwer der Motor schon belastet bzw. beschädigt ist. Zudem gefährdet ein defektes Fahrzeug die eigene und die Sicherheit anderer Verkehrsteilnehmer. Hier ist es besser sich abschleppen zu lassen um eine Reparatur, die im annehmbaren Verhältnis zum Wert des Wagens bzw. Motortotalschaden ist, zu ermöglichen.

Sobald bemerkt wird, dass etwas mit dem Fahrzeug nicht stimmt, vom Gas runter und Warnblinklicht anschalten. Die nächstbeste Stelle zum Halten anfahren und Standort mit Warndreieck absichern. Auf der Autobahn sich nicht dazu verleiten lassen, es noch bis zum nächsten Parkplatz zu schaffen. Diese paar Meter können zu schwere Folgen, bis zum totalen Motorschaden führen.


Der Motor ist das Herz des Fahrzeuges und man sollte auf ihn wie das eigene Herz achten.


* Anmerkung Motorwäsche

Für die empfohlene Motorwäsche, der Umwelt zuliebe, bitte eine autorisierte Service Werkstatt oder einen geeigneten Waschplatz für Fahrzeuge mit entsprechendem Ölabscheider benutzen. Zudem drohen empfindliche Strafen, da die Auto- bzw. Motorwäsche aufgrund der Paragrafen für Gewässer- und Bodenverunreinigung in vielen Gemeinden und Städten verboten ist.