Reiseführer Bulgarien
Verkehrsregeln Bulgarien

Verkehrsregeln Bulgarien


Die wichtigsten Kfz-Vorschriften für Bulgarien

Traumhaft kontrastreiche und abwechslungsreiche Landschaften am Schwarzen Meer erwarten Sie im Balkanstaat Bulgarien. In Südosteuropa grenzt Bulgarien an Rumänien, Serbien, Griechenland, Mazedonien und der Türkei an. Zu den kilometerlangen Traumstränden am Schwarzen Meer, gibt es zudem jede menge an kulturelle architektonische Gebäude, Sehenswürdigkeiten und Kunstschätze aus der Antike zu sehen. Die Hauptstadt von Bulgarien, Sofia hat wunderschöne Parks, Grünflächen und einen zoologischen Garten. Der Park Borisowa, Gradina mit dem künstlich angelegten See bietet eine Fülle an Veranstaltungen, sportliche Anlagen, Freibad usw. an.

Für einen Urlaub hat Bulgarien alles zu bieten. Besonders angenehm ist die herzliche Freundlichkeit der Bulgaren, die nicht enttäuscht werden sollte. Kulinarische Erlebnisse bietet die bulgarische Küche, die nicht nur einen Hauch von der griechischen und türkischen Küche hat, zudem durch qualitative gute Lebensmittel sehr gesund und bekömmlich ist.

 

Was in Bulgarien im Fahrzeug mitgeführt werden muss

Führerschein, Kfz-Schein und grüne internationale Versicherungskarte, müssen dabei sein. Europäischer Unfallbericht wird empfohlen. Zudem Verbandskasten und Warndreieck, die im Notfall angewendet werden müssen. Warnweste mitzuführen ist keine Pflicht, jedoch besteht Tragepflicht. In Bulgarien ist das Mitführen eines Feuerlöschers Pflicht. Keine Winterreifenpflicht, dafür Mindestprofiltiefe von 4 mm zwischen dem 15. November und 1. März. Schneeketten dürfen bei Eis und Schnee angewendet werden.

Die Höchstgeschwindigkeiten in Bulgarien

Verkehrsbereiche Pkw Gespanne Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
Geschlossene Ortschaft 50 km/h 50 km/h 50 km/h
Außerorts 90 km/h 90 km/h Bis 7,5 t 90 km/h - Ab 7,5 t 60 km/h
Schnellstraße 120 km/h 90 km/h 90 km/h
Autobahn 140 km/h 120 km/h 90 km/h

Die Höchstgeschwindigkeiten in Bulgarien

Geschlossene Ortschaft
Pkw / Motorrad
50 km/h
Gespanne
50 km/h Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
50 km/h
Außerorts
Pkw
90 km/h
Gespanne
90 km/h Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
Bis 7,5 t 90 km/h - Ab 7,5 t 60 km/h
Schnellstraße
Pkw
120 km/h
Gespanne
90 km/h Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
90 km/h
Autobahn
Pkw
140 km/h
Gespanne
120 km/h Fahrzeuge über 3,5 Tonnen
90 km/h

Auf Autobahnen und Schnellstraßen sind in Bulgarien Mautgebühren zu zahlen. Einen Leihwagen mieten ist erst mit 20 Jahren möglich. Zudem muss der gültige Führerschein mindestens ein Jahr in Besitz des Fahrers sein.

Promillegrenze in Bulgarien

In Bulgarien ist die Promillegrenze bei 0,5 Promille. Bis zu 500 Euro Bußgeld sind möglich und bei schwerwiegenden Fällen kann ein Fahrverbot verhängt werden.

Weiteres zu Bulgariens Verkehr

Was es als Fahrzeug Führer in Bulgarien sonst noch zu beachten gilt:


Parken ist in den Städten von Bulgarien in blaue und grüne Zonen aufgeteilt:


Bulgarien gehört mit häufig beschädigten Straßen, unverantwortliche Fahrer, mangelhafter Aufklärung und Abschreckung, zu den EU Länder mit den meisten Verkehrsunfällen. Bleiben zumindest Sie auf der Spur und fahren den Verkehrsverhältnissen entsprechend angemessen.